Praktiker AG

Staatsanwaltschaften ermitteln gegen ehemalige Vorstandsmitglieder

Zwei Staatsanwaltschaften ermitteln im Zuge der Insolvenz von Praktiker und Max Bahr.Bildunterschrift anzeigen
Zwei Staatsanwaltschaften ermitteln im Zuge der Insolvenz von Praktiker und Max Bahr gegen frühere Vorstandsmitglieder.
10.07.2014

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung (SZ) ermitteln die Staatsanwaltschaften von Hamburg und Saarbrücken wegen möglicher Insolvenzverschleppung gegen fünf frühere Vorstandsmitglieder von Praktiker. Da noch ein Gutachten den genauen Zeitpunkt der möglichen Zahlungsunfähigkeit feststellen soll, sei noch nicht klar, gegen wen genau der Vorwurf der Insolvenzverschleppung erhoben werden wird, da die Verantwortlichen bei Praktiker in schneller Folge gewechselt seien. Bis Juli 2011 zeichnete Wolfgang Werner für Praktiker verantwortlich, danach folgten bis zum Insolvenzantrag im Juli 2013 Thomas Fox, Kay Hafner und Armin Burger.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch