Deutschland und Europa

Farben werden am liebsten im Baumarkt gekauft

Farben im Baumarkt
In ganz Europa bevorzugen die Verbraucher Baumärkte als Einkaufsstätte für Farben
25.09.2014

Zwei Drittel (66 Prozent) aller Einkäufe von Farben in Deutschland werden in Baumärkten getätigt. Fachgeschäfte (sieben Prozent) oder Fachgroßhandlungen für Profis (fünf Prozent) spielen im Vergleich dazu für den Endverbrauchermarkt eine untergeordnete Rolle. Das geht aus dem europäischen Heimwerker- und Renovierungsmonitor hervor, dessen Ergebnisse aus dem ersten Halbjahr Bauinfo Consult veröffentlicht hat. Im europäischen Durchschnitt - befragt wurden 6.000 Verbraucher in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Polen und Großbritannien - haben die Baumärkte ebenfalls einen Anteil von mehr als 50 Prozent der Farbeinkäufe.
In allen Ländern treffen die meisten Kunden ihre endgültige Entscheidung über die Farbwahl und die Marke erst im Geschäft, hält die Studie fest. In Deutschland ist das bei 68 Prozent der Einkäufe der Fall.
Farbeinkauf Vertriebskanäle
Farbeinkauf Entscheidung
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch