Wir leisten mehr

Franz Neuhofer jun., Neuhofer Holz GmbH
Bildunterschrift anzeigen
Franz Neuhofer jun., Geschäftsführer Neuhofer Holz GmbH
27.11.2014
Wie man sich als österreichisches Unternehmen in einem internationalen Umfeld richtig positioniert.

Österreich ist im Vergleich zu den meisten Ländern der Welt ein kleines Land. Dies aber nur im geographischen Sinn, denn Österreich hat als Innovations- und Technologiestandort einen sehr guten Ruf, und vielen Unternehmen dieses Landes im Herzen Europas ist es bereits gelungen, sich weltweit in den unterschiedlichsten Branchen mit ihren Marken zu behaupten.
Auch das Familienunterneh­men Neuhofer Holz, das im kommenden Jahr sein 365-jähriges Bestehen feiert, ist seit Jahrzehnten international anerkannt und erfolgreich tätig. Aktuell beliefert der Leisten- und Zubehörproduzent für Boden, Wand und Decke 70 Länder weltweit, von den Hauptmärkten in DACH über Spanien, Frankreich, Osteuropa bis Kanada und Südamerika. Und zwar ausschließlich vom Standort in Zell am Moos in Oberösterreich aus.
Wie schafft es dieses österreichische Unternehmen, seine Marke - insbesondere B2B - so stark zu positionieren, dass seine Produkte ihren Platz in den Regalen zahlreicher (DIY-)Märkte dieser Welt finden?Wenn man die Branche fragt, wofür Neuhofer steht, hört man in den meisten Fällen an erster Stelle das Schlagwort Innovation. Und zwar Innovation im Sinne von intelligenten Lösungen hinsichtlich der Produkte, aber auch wenn es um die Vermarktung derselben geht.
Die Innovationen entstehen in erster Linie im Gespräch mit den Kunden bzw. am Markt. Hier heißt es, die Bedürfnisse herauszuhören und Lösungen dafür zu finden. Daraus resultieren reine Neuentwicklungen wie z. B. die patentierten Befestigungssysteme für Sockelleisten oder das außergewöhnliche Wandregalsystem "FN deco-shelf", mit dem der Boden über die Wand bis zur Decke "gezogen" werden kann.
Im Haus wird darüber hinaus laufend an evolutionären Innovationen gearbeitet, also an der Optimierung bestehender Produkte oder entsprechendem Zubehör. So wurde kürzlich das Click-Fix-23-Befestigungssystem neu lanciert, das nun auch eine integrierte Kabelkanallösung darstellt.
Dass es wichtig ist, solche Neuheiten und Neuigkeiten zu kommunizieren, ist selbstredend. Besonders aufmerksamkeitsstark in einem umfassenden Kommunikationsmix aus klassischer Printwerbung in den relevanten Fachmedien, dem persönlichen Verkauf, zielgruppenrelevanter und kundenangepasster Verkaufsförderung am Point-of-Sale, einer innovativen und anwendungsfreundlichen Internetpräsenz mit Apps, Produktvideos auf den entsprechenden Kanälen und der Möglichkeit zum Durchblättern des Katalogs und sämtlicher Folder und natürlich eindrucksvollen Auftritten auf den wesentlichsten Messen der Branche wie z. B. der Domotex in Hannover oder der Bau in München.
Mit einem Ufo als Messestand über Boogie-Pianisten bis zur Leisten-Modeschau und attraktiven Hostessen sorgte Neuhofer in den letzten Jahren immer wieder für Gesprächsstoff während der Messen. Auch die kommende Saison wird spannend. So wird sich FN sowohl in Hannover wie auch in München mit komplett neuen Auftritten präsentieren.
Am Regal bestimmt der Endkunde, für welches Produkt er sich entscheidet. Deshalb ist eine aufmerksamkeitsstarke, aber gleichzeitig logische und übersichtliche Gestaltung essentiell. Aus diesem Grund unterstützt Neuhofer seine Kunden in der Regalkonzeption, der Gestaltung und Bestückung und zusätzlich in der direkten Kommunikation mit Infoscreens oder Apps. So können profitable Zusatzverkäufe mit Montagehilfen und Zubehör generiert werden.
Die geographisch zentrale Lage war und ist ebenso einer der entscheidenden Faktoren für die erfolgreiche Geschichte des österreichischen Familienunternehmens. Insbesondere hinsichtlich des logistischen Vorteils für ganz Europa, durch den Schnelligkeit und Service gewährleistet werden kann. So können Kunden auch bei kurzfristigen Bestellungen mit Lieferungen in kürzester Zeit rechnen und die Hauptmärkte direkt und persönlich vom Unternehmen selbst betreut und serviciert werden.
Darüber hinaus hat Österreich aufgrund der geographischen Lage seit der Ostöffnung Ende der 80er Jahre eine Art Brückenfunktion zu den CEE-Ländern. Diesen Markt und seine Bedürfnisse hatte Neuhofer aber bereits vor der Öffnung erkannt und belieferte diese insbesondere mit dem Innovations- und Top-Qualität-Sortiment, das über die - auch im Land verfügbaren - Standardprodukte hinausging. Denn gerade in diesen Ländern spielten und spielen höchste Qualität und eine starke Marke eine bedeutende Rolle. So lassen sich die Firmen (auch heute noch) Zertifikate ausstellen, die sie als Neuhofer Holz-Markenhändler ausweisen.
Um die Relevanz der Marke und damit den Standort in einem Land mit vergleichsweise hohen Lohnkosten auch für die Zukunft absichern zu können, spielt neben den oben angeführten Faktoren die Effizienz und Modernität in der Produktion eine wichtige Rolle. Es wird laufend in die Anschaffung neuer Anlagen und Technologien im Bereich der Hobel- und Ummantelungstechnik und deren Verkettung investiert, darüber hinaus auch in die Automatisierung der Verpackung mittels modernster Robotertechnologie. So kann der Weltmarkt auch künftig mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten "Made in Austria" beliefert werden.
Standardware können viele liefern. Wir leisten mehr. Das ist nicht nur der Claim unseres Unternehmens und der Marke Neuhofer Holz, sondern auch die Existenzgrundlage für unsere internationale Relevanz vom Standort Österreich aus. Das "Wir leisten mehr" widerspiegelt sich in sämtlichen Bereichen unseres Unternehmens: von der Innovation über die Technik bis zur Qualität. Wir investieren laufend, um nicht nur wettbewerbsfähig, sondern auch in Zukunft Vorreiter der Branche zu bleiben.
Neuhofer Holz, Produktionsanlage
Neuhofer Holz investiert permanent in seine Produktionsanlagen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch