Neueröffnungen 2014

Deutsche DIY-Händler haben immer weniger Filialen

Eröffnung Obi Parsdorf
In Parsdorf bei München hat Obi seinen jüngsten Markt in Deutschland eröffnet.
18.12.2014

Die Zahl der von deutschen Handelsunternehmen betriebenen Baumärkte ist 2014 wie schon in den beiden Jahren zuvor gesunken. Zum Jahresende ermittelt die Fachzeitschrift Dähne Informationsdienst 3.839 Filialen der 30 größten deutschen Baumarktbetreiber im In- und Ausland; vor einem Jahr waren es noch 4.000 (-4,02 Prozent).
Im zu Ende gehenden Jahr 2014 haben die Top 30 des deutschen DIY-Handels 187 Bau- und Heimwerkermärkte neu oder wiedereröffnet. Nur 43 der Neueröffnungen fanden tatsächlich in Neubauten statt. Denn wegen der zahlreichen Übernahmen ehemaliger Praktiker- und Max Bahr-Standorte war das Jahr von Umflaggungen geprägt.
Hagebaumarkt Hartmannsdorf
In Hartmannsdorf ist ein ehemaliger Praktiker-Markt zum Hagebaumarkt umgebaut worden.
Hornbach Kamen
Eine der Hornbach-Neueröffnung in diesem Jahr gab es in Kamen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch