Verdichtung in Süddeutschland

Dehner zieht in ehemaligem Praktiker-Markt in Pforzheim ein

In Nürnberg hat Dehner schon einmal einen ehemaligen Praktiker-Standort zu einem Gartencenter umgebaut.Bildunterschrift anzeigen
In Nürnberg hat Dehner schon einmal einen ehemaligen Praktiker-Standort zu einem Gartencenter umgebaut.
28.10.2016

Dehner übernimmt einen weiteren ehemaligen Praktiker-Standort. Es handelt sich um den Markt in Pforzheim auf der Wilferdinger Höhe. Der Standort in Pforzheims größtem Gewerbe- und Industriegebiet passt zu der erklärten Strategie des Gartencenterbetreibers, in Süddeutschland weiter zu verdichten. "Pforzheim ist ein attraktiver Standort, der unser Filialnetz zwischen Karlsruhe und Stuttgart perfekt ergänzt", sagt Dehner-Expansionsleiter Sven Bierhaus. Die Immobilie verfügt nicht nur über eine zentrale Lage auf der Wilferdinger Höhe mit ihrer vielschichtigen Einzelhandelsagglomeration, sondern auch über eine hervorragende Verkehrsanbindung direkt an der A8.
Die Neueröffnung des Gartencenters mit Zooabteilung in Pforzheim ist für April 2017 geplant. Ende Oktober 2016 starten die Umbauarbeiten. Sowohl die Außenfassade als auch Gebäude und Gewächshaus werden aufwändig überarbeitet, kündigt das Unternehmen an. Der Markt wird eine Heimtierabteilung auf 1.000 m² inklusive Barf-Shop (biologisch-artgerechte-Roh-Fütterung) haben.
Es ist der zweite ehemalige Praktiker-Baumarkt, den Dehner zu einem Gartencenter umbaut. Erst im September war das Unternehmen - neben neu eröffneten Märkten in Ingolstadt und Waldshut-Tiengen - in Nürnberg in einem ehemaligen Praktiker-Markt nach Umbau an den Start gegangen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch