Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Baubedarf

Branche rutscht im November wieder ins Minus

08.01.2015

Nach zwei Monaten mit leichtem Wachstum ist der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im November wieder ins Minus gerutscht. Um real 0,4 Prozent lagen die Branchenumsätze unter den entsprechenden Vergleichswerten des Vorjahres. Kumuliert von Januar bis November ergibt sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ein Rückgang von real 0,6 Prozent.
Der Einzelhandel insgesamt hat das Jahr 2014 wohl mit einem leichten Umsatzwachstum abgeschlossen. Das Statistische Bundesamt schätzt das reale Plus gegenüber 2013 auf 1,1 bis 1,3 Prozent.
Die ausführliche Branchenstatistik auf Grundlage der Destatis-Erhebungen finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch