Stanley Black & Decker

Solides Wachstum

Stanley Black & Decker  verzeichnet 2014 solides Wachstum.Bildunterschrift anzeigen
Stanley Black & Decker verzeichnet 2014 solides Wachstum.
09.02.2015

Stanley Black & Decker  verzeichnet für das Geschäftsjahr 2014 ein solides Wachstum. So stieg der Jahresumsatz um vier Prozent auf 11,3 Mrd. US-Dollar. "Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung sowohl im Gesamtjahr 2014 als auch im vierten Quartal, die wir durch eine ausgewogene Kapitalallokation und unsere Fokussierung auf wichtige operative Hebel erreicht haben", sagt John F. Lundgren, Chairman und CEO von Stanley Black & Decker. Für 2015 rechne das Unternehmen mit einer weiterhin starken Dynamik unter ähnlichen Bedingungen.Im Geschäftsbereich CDIY (zu ihm gehören u. a. die Marken Dewalt, Stanley, Black+Decker, Bostitch und Powers) stieg der Nettoumsatz um sieben Prozent im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres. Der Umsatz lag bei 1,496 Mrd. US-Dollar. Zu diesem Ergebnis hat vor allem ein überdurchschnittliches Wachstum in Nordamerika (+14 Prozent) beigetragen. Europa bestätigte mit einem Plus von sieben Prozent seinen Trend eines starken organischen Wachstums, getrieben durch Kundenzuwächse und die Einführung neuer Produkte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch