Wohntraumstudie

Die Deutschen wollen in der Stadt wie auf dem Land wohnen

Wohntraumstudie Haustypen

Zwar leben zwei Drittel der Deutschen in der Stadt, doch wünschen viele sich Lebensbedingungen, wie sie eigentlich charakteristisch fürs Land sind: 80 Prozent bevorzugen eine Wohnfläche von mehr als 100 m² und 52 Prozent suchen die Nähe zur Natur. Allerdings: 53 Prozent legen auch Wert auf Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe und 41 Prozent ist die medizinische Versorgung vor Ort wichtig. "Viele Immobilieninteressenten streben heute die bestmögliche Verbindung zwischen einem urbanen und einem ländlichen Lebensstil an", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, die die Ergebnisse ihrer aktuellen "Wohntraumstudie" vorstellt.
Auch die Beliebtheit aller Ausstattungsmerkmale deutet in diese Richtung: 77 Prozent der Städter wünschen sich einen Garten, 47 Prozent halten ihn gar für unverzichtbar. Ein ähnliches Ergebnis bei Terrasse, Dachterrasse, Loggia und Balkon: 69 Prozent der Befragten wünschen sich eine solche Freiluftfläche, für 28 Prozent ist sie eine zwingende Voraussetzung. Auf Platz eins der Ausstattungswünsche steht allerdings nach wie vor eine moderne Einbauküche.
Bei der neu entdeckten Landlust der Deutschen spielt die Flucht vor allen möglichen Arten von Lärm wie etwa Bau-, Straßen- oder Partykrach eine wichtige Rolle (61 Prozent). Ebenso der Wunsch, problemlos Haustiere halten zu können (42 Prozent). Demgegenüber geben aber auch 44 Prozent der Befragten an, sie legten großen Wert auf eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.
Grafiken, in denen die Ergebnisse der Wohntraumstudie zusammengefasst sind, finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Galerien.
Wohntraumstudie Ausstattung
Wohntraumstudie Metropolen
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch