NCR

Weichen für Wachstum gestellt

13.04.2015

Die Deutschlandzentrale von NCR wird im November 2015 innerhalb des Stadtgebiets Augsburg umziehen. Neuer Firmensitz wird das ehemalige Weltbildgebäude im Stadtteil Augsburg-Lechhausen. Damit verlagert NCR seinen Standort aus der Ulmer Straße in Augsburg-Kriegshaber, wo NCR fast 70 Jahre lang ansässig war, in die Steinerne Furt 67. Mit dem Umzug will das Unternehmen den veränderten Anforderungen der Mitarbeiter und des Unternehmens gerecht werden, das sich in den letzten zehn Jahren zum Software- und Service-Unternehmen entwickelt hat und bis Jahresende voraussichtlich 30 bis 40 neue Stellen im Bereich Software-Entwicklung und Services schaffen will.Die deutsche Tochtergesellschaft der NCR Corporation ist seit 1896 in Deutschland aktiv und wurde zum Ende des Zweiten Weltkriegs von Berlin nach Augsburg verlagert."NCR hat sich im Laufe der Firmengeschichte immer wieder neu erfunden, um mit den Veränderungen im Markt Schritt zu halten", erklärt Wolfgang Kneilmann, Geschäftsführer der NCR GmbH in Deutschland. "Mit dem Umzug in ein modernes Bürogebäude wollen wir auch nach außen sichtbar machen, wofür NCR heute steht: ein modernes, agiles und innovatives Technologieunternehmen."NCR beschäftigt in Deutschland etwa 570 Mitarbeiter, 300 davon am Standort Augsburg. Die restlichen Mitarbeiter verteilen sich auf die Standorte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hannover.
 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch