Design-Wettbewerb

Drei Red Dots für Fiskars

Das Sortiment Wood-Expert von Fiskars wurden gemeinsam mit Forstarbeitern entwickelt.
Bildunterschrift anzeigen
Das Sortiment Wood-Expert von Fiskars wurden gemeinsam mit Forstarbeitern entwickelt.
22.05.2015

Gleich drei Auszeichnungen hat Fiskars beim Produktdesign-Wettbewerb Red Dot Design Award 2015 bekommen. Prämiert wurden die vierte Generation der Fiskars-Äxte, die Wood-Expert-Forstgeräte und der Pflanztopf Evo der Fiskars-Tochter Ebertsankey.
Und so beschreibt das Unternehmen die prämierten Produkte:
Die neuen Äxte erzielen durch das optimale Verhältnis von Kopfgewicht und Stiellänge eine sehr gute Spaltkraft. Sicherheit bieten die unlösbare Verbindung von Axtkopf und Stiel sowie der 3D-Griff mit hakenförmigem Griffende.
Das Wood-Expert-Sortiment kommt beim gesamten Herstellungsprozess von Brennholz vom Fällen bis zum Spalten zum Einsatz. Die Forstgeräte wurden gemeinsam mit deutschen und skandinavischen Forstarbeitern entwickelt. Zum Sortiment gehören Fällheber, Macheten, Sappies, ein Hebehaken, eine Handpackzange sowie ein Werkzeuggürtel.
Das Pflanzgefäß Evo von Ebertsankey funktioniert dank eines integrierten flexiblen Untersetzers als Übertopf und schützt die Böden vor Feuchtigkeit.
Bei den Äxten haben die Fiskars-Entwickler besonders auf das Verhältnis von Kopfgewicht und Stiellänge geachtet.
Bei den Äxten haben die Fiskars-Entwickler besonders auf das Verhältnis von Kopfgewicht und Stiellänge geachtet.
Das Pflanzgefäß Evo hat einen integrierten flexiblen Untersetzer und funktioniert dadurch als Übertopf.
Das Pflanzgefäß Evo hat einen integrierten flexiblen Untersetzer und funktioniert dadurch als Übertopf.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch