Klimastrategie

Velux reduziert Kohlendioxid-Ausstoß

Velux ist dem Ziel, die eigenen Kohlendioxid-Emissionen bis 2020 zu halbieren, einen Schritt näher gekommen.Bildunterschrift anzeigen
Velux ist dem Ziel, die eigenen Kohlendioxid-Emissionen bis 2020 zu halbieren, einen Schritt näher gekommen.
12.08.2015

Die Velux Gruppe ist dem selbst gesteckten Ziel, die eigenen Kohlendioxid-Emissionen bis 2020 zu halbieren, wieder einen Schritt näher gekommen. Die aktuelle Zwischenbilanz zeigt, dass die im Rahmen der Velux Klimastrategie bis Ende 2014 umgesetzten Maßnahmen bereits zu einer Reduzierung des selbst verursachten jährlichen CO2-Ausstoßes um 29 Prozent geführt hat.
„Mit der Entwicklung energieeffizienter Produkte und unserem Engagement für das Bauen und Wohnen der Zukunft setzen wir uns für die Realisierung nachhaltiger Gebäude ein, die ihren Bewohnern ein gesundes und angenehmes Leben ermöglichen, ohne sich negativ auf das Klima und die Umwelt auszuwirken“, erklärt Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer Velux Deutschland GmbH. „Für uns ist es deshalb selbstverständlich, die durch uns und unsere Produkte verursachten Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten.“
 Eine Schlüsselrolle nehmen dabei die Produktionsstätten in elf Ländern ein, denn bei Velux entstehen über 90 Prozent der CO2-Emissionen bei Herstellung, Verarbeitung und Entsorgung der Produkte. Aber auch für Vertrieb und in der Verwaltung wurde ein zentraler Katalog mit Maßnahmen erarbeitet, um den Energieverbrauch und damit einhergehend den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Diese reichen vom Stromsparen durch bedarfsgesteuerten Energieeinsatz bis hin zu Schulungen, um das Bewusstsein der Mitarbeiter für die Klimaproblematik zu schärfen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch