Bodenbeläge

Kährs mit Quartalszahlen zufrieden

Die Kährs Group ist mit ihren Quartalszahlen zufrieden.Bildunterschrift anzeigen
Die Kährs Group ist mit ihren Quartalszahlen zufrieden.
18.08.2015

Mit einem Umsatz von 71,53 Mio. € (68,8 Mio. € 2014), konnte die Kährs Group auch im zweiten Quartal 2015 mit ihren Marken Kährs, Upofloor und Karelia im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr eine Umsatzsteigerung von vier Prozent erzielen. Die positiven Entwicklungen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, seien vor allem auf die Märkte in Zentraleuropa zurückzuführen. Insbesondere UK, Deutschland und die Schweiz konnten je um zehn Prozent zulegen. Im Markt Schweden konnte sogar eine Steigerung von 20 Prozent erzielt werden. Sehr schwierig gestalteten sich jedoch die Märkte Russland, Finnland, Baltikum, Frankreich, Benelux und Südeuropa.
Hinsichtlich der Umsatzverteilung konnte insbesondere Zentraleuropa im zweiten Quartal zulegen, das nun 25 Prozent vom Gesamtumsatz der Kährs Gruppe ausmacht. Nur die Region Nordics, die Heimatmärkte, nehmen mit 37 Prozent Umsatzanteil noch mehr ein. Amerika hat einen Anteil von neun Prozent, Finnland & Baltics zwölf Prozent, Russland zwölf Prozent und andere Regionen fünf Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch