Bodenbeläge

Domotex verzeichnet höchsten Anmeldestand seit Jahren

Domotex-Preview im Sprengel Museum Hannover: (v. l.) Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Patrica Simetsberger, Siegerin des europäischen Berufswettbewerbs der Raumausstatter 2014 aus Salzburg/Österreich, Robert Egger, Vorsitzender der Südtiroler Berufsgemeinschaft der Tapezierer und Raumausstatter und Jury-Vorsitzender der Europameisterschaft der Raumausstatter, Ralf Wollenberg, stellv. Bundesinnungsobermeister, Zentralverband Parkett, Stefan Pletzer, Geschäftsführer Egger, Retail Products, und Johannes Schulte, Geschäftsführer Vorwerk Teppichwerke.
Domotex-Preview im Sprengel Museum Hannover: (v. l.) Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Patrica Simetsberger, Siegerin des europäischen Berufswettbewerbs der Raumausstatter 2014 aus Salzburg/Österreich, Robert Egger, Vorsitzender der Südtiroler Berufsgemeinschaft der Tapezierer und Raumausstatter und Jury-Vorsitzender der Europameisterschaft der Raumausstatter, Ralf Wollenberg, stellv. Bundesinnungsobermeister, Zentralverband Parkett, Stefan Pletzer, Geschäftsführer Egger, Retail Products, und Johannes Schulte, Geschäftsführer Vorwerk Teppichwerke.
19.10.2015

Bereits drei Monate vor dem Start der Domotex in Hannover setzt die Messe für Teppiche und Bodenbeläge Signale für eine besonders starke und internationale Präsenz der Branche. "Wir laufen auf eine überaus erfolgreiche Domotex 2016 zu", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. "Schon jetzt ist der Anmeldestand größer als in den Jahren zuvor. Und das aus gutem Grund: Innovationen brauchen Internationalität." Rund 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden vom 16. bis 19. Januar 2016 auf dem Messegelände in Hannover erwartet."Rund 85 Prozent der Unternehmen kommen aus dem Ausland und wollen neue Exportmärkte erschließen", sagt Köckler. Die größten Ausstellernationen nach Fläche sind neben Deutschland die Türkei, Indien, Belgien, China, die Niederlande und der Iran.Das Angebot reicht von textilen und elastischen Bodenbelägen für den Wohn- und Objektbereich, maschinell und handgefertigten Teppichen, Parkett, Laminat und Bodenbelägen für den Außenbereich bis hin zu Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken. "Schon jetzt zeichnet sich ab: Design-Beläge mit ihren innovativen Dekoren und Strukturen werden ein Anziehungspunkt sein", betont Köckler.Ein weiterer Besuchermagnet der Messe soll wieder der Wood Flooring Summit in Halle 9 werden. Rund 200 Aussteller aus der Parkett- und Laminatbranche sowie mehr als 180 Aussteller aus dem Bereich Anwendungstechniken werden zu dem Gipfeltreffen erwartet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch