Baustoffring/EMV-Profi

Aus zwei Unternehmen mach eins

Freuen sich über eine gemeinsame Zukunft und vereintes Wachstum (v. l.): Johannes Häringslack (Baustoffring-GF), Georg Vos (EMV-Profi-AR-Vorsitzender), Michael Spiess (ab Januar 2016 EMV-Profi-GF) sowie Marcel Göllner (EMV-Profi-Marketingleiter).Bildunterschrift anzeigen
Freuen sich über eine gemeinsame Zukunft und vereintes Wachstum (v. l.): Johannes Häringslack (Baustoffring-GF), Georg Vos (EMV-Profi-AR-Vorsitzender), Michael Spiess (ab Januar 2016 EMV-Profi-GF) sowie Marcel Göllner (EMV-Profi-Marketingleiter).
22.10.2015

Die Fachhandelskooperation Baustoffring und der Einzelhandelsverband EMV-Profi wollen 2016 fusionieren. Diese Entscheidung gaben beide Unternehmen gestern, 21. Oktober 2015, im Rahmen des EMV-Profi-Handelsforums in Bad Salzuflen bekannt. Als frühester möglicher Vereinigungstermin wird Mai 2016 genannt. Im Rahmen zweier Gesellschafterversammlungen (Baustoffring am 21. September in Bremen, EMV-Profi am 20. Oktober in Bad Salzuflen) sprach sich eine breite Mehrheit der Gesellschafter für diesen Schritt aus. Schon heute beziehen rund 97 Prozent der Baustoffring-Mitglieder ihr Einzelhandelssortiment über EMV-Profi und viele sind darüber hinaus bereits Mitglied bzw. Partner der Einzelhandelskooperation.
Gebündelte Außenumsätze bei 1,5 Mrd. €
Die gebündelten Außenumsätze werden rund 1,5 Mrd. € betragen. Unklar ist allerdings noch, wie das neue Unternehmen heißen soll und ob konkurrierende Handelsunternehmen ihre für die EMV-Profi geltenden Ausnahmeregelungen bezüglich von Doppelmitgliedschaften weiter gelten lassen werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch