Nespoli

Pinselbox schützt den Pinsel vor dem Austrocknen

Nespoli, Pinselbox Fresh Box48
23.11.2015

Häufig dauern Malerarbeiten länger als einen Tag und ist es üblich, dass Maler während der Streicharbeiten ca. zweimal eine Pause einlegen. Um das Austrocknen des Pinsels zu verhindern, wird der Pinsel in Plastiktüten oder Alufolie eingewickelt. Einige Maler lassen ihn sogar einfach in der Farbe eingetaucht liegen. Das sind jedoch keine optimalen Lösungen, und nur selten wird für kurze Lagerung der Pinsel mit Pinselreiniger ausgewaschen. Innerhalb kürzester Zeit kann ein gebrauchter Pinsel ohne geeigneten Schutz austrocknen.
Der Problemlöser ist die neue Pinselbox FreshBox48 von Nespoli. Der Pinsel kann während der Arbeitspause einfach und schnell in der Box gelagert werden. Zwei Clips-Systeme ermöglichen ein einfaches Öffnen und Wieder-Verschließen. Über einen Zeitraum von mindestens 48 Stunden trocknen die Borsten nicht aus – der Pinsel bleibt perfekt in Form. Gleichzeitig dient die innovative Schutzhülle als Verpackung, die optisch das Produkt aufwertet.
Die FreshBox48 wird in der Nespoli LaserTouch und AirTouch Flachpinsel-Konzeption in unterschiedlichen Größen angeboten.
www.nespoligroup.com
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch