Toom Baumarkt

Lieferantenpreis für Ostendorf, Nachhaltigkeitspreis für Isover

Auf der Hausmesse hat Toom Baumarkt seinen Lieferantenpreis vergeben. Auf Platz eins kam J. W. Ostendorf.Bildunterschrift anzeigen
Auf der Hausmesse hat Toom Baumarkt seinen Lieferantenpreis vergeben. Auf Platz eins kam J. W. Ostendorf.
26.11.2015

Auf der Hausmesse gestern, 25. November 2015, in Düsseldorf hat Toom Baumarkt wieder seinen Lieferanten- sowie den Nachhaltigkeitspreis vergeben. Den Lieferantenpreis auf Platz eins hat J. W. Ostendorf gewonnen, ein langjähriger Partner des Baumarktbetreibers. „Wir haben die Toom-Eigenmarke über Jahre hinweg zusammen entwickelt“, beschrieb Toom-Geschäftsführer Dominique Rotondi, der die Preise zusammen mit Geschäftsführer Hans-Joachim Kleinwächter übergab, die Zusammenarbeit.
Den zweiten Platz belegte Quick-Mix, auf Platz drei kam Kärcher. Der Lieferantenpreis von Toom wird auf Basis einer Befragung der Marktleiter zuerkannt.
Aus den Bewertungen zur zweiten Preiskategorie, dem Nachhaltigkeitspreis, ging Isover als erster Sieger hervor. „Für uns ein vorbildliches Unternehmen“, sagte Rotondi. Isover ist der erste Markenhersteller, der das Toom-interne Zertifizierungsverfahren Pro Planet durchlaufen hat und die Kriterien erfüllt. Den zweiten Platz belegte Nespoli, Rang drei Rettenmeier. Die Preise würden „aus Wertschätzung und Respekt vor Ihrer Arbeit“ vergeben, betonte Rotondi.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch