Nachhaltigkeit

Toom-Spende ermöglicht Naturefund weiteren Kauf von Waldfläche

Eine Toom-Spende ermöglicht Naturefund den weiteren Kauf von Waldfläche.Bildunterschrift anzeigen
Eine Toom-Spende ermöglicht Naturefund den weiteren Kauf von Waldfläche.
26.01.2016

Durch Spenden des Kölner Baumarktbetreibers, die durch eine Aktion im Jahr 2014 zusammengekommen waren, konnte die Umweltschutzorganisation Naturefund jetzt eine weitere Waldfläche erwerben. Toom hatte Naturefund 2014 mit einer Spende in Höhe 50.000 € für den Kauf von rund 46.000 m² Waldfläche unterstützt. Während einer Aktionswoche im Jahr 2014 hatte der Baumarktbetreiber in Kooperation mit dem Bundesamt für Naturschutz pro verkauftem nachhaltigeren Produkt Geld für den Kauf von Waldfläche im Gebiet "Hohe Schrecke" in Thüringen gesammelt.
Waldgebiet liegt im Nordosten Thüringens
"Wir freuen uns sehr, dass wir durch unser Engagement gemeinsam mit unseren Kunden und dem Naturefund e. V. einen Teil der Waldfläche kaufen und so einen Beitrag zur Bewahrung des Lebensraums vielfältiger Wildtier- und Pflanzenarten leisten können", erläutert Detlef Riesche, der als Vorsitzender der Geschäftsführung von Toom für das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens verantwortlich ist. Die "Hohe Schrecke" liegt im Nordosten Thüringens, an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Das 73 km² große Waldgebiet ist geprägt von alten, naturnahen Laubwäldern und Buchenbeständen und beheimatet viele seltene Wildtierarten wie Luchse, Rothirsche, Wildkatzen und zahlreiche Fledermausarten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch