Shanghai

Fitt will in die Schwellenländer und eröffnet eine Niederlassung in China

Fitt-CEO Alessandro Mezzalira sieht Wachstumschancen in den BRIC-Staaten.Bildunterschrift anzeigen
Fitt-CEO Alessandro Mezzalira sieht Wachstumschancen in den BRIC-Staaten.

Der italienische Schlauchhersteller Fitt hat eine Niederlassung in China eröffnet. Fitt Trading Shanghai wurde zum 1. Januar 2016 als 100-prozentige Tochter des Unternehmens gegründet und hat ihren Sitz in Ningbo im Großraum Shanghai. Sie wird sich speziell dem Vertrieb der technischen und industriellen Schläuche des italienischen Herstellers widmen.
Die Eröffnung ist Teil des Programms, mit dem sich Fitt neue Auslandsmärkte erschließen möchte. Dabei setzt das Unternehmen auf die direkte Präsenz im jeweiligen Gebiet, um die Sprache der Kunden zu sprechen und ihre Mentalität und Bedürfnisse zu kennen.
Wachstumsmöglichkeiten sieht Fitt insbesondere in den so genannten BRIC-Ländern. "Die Schwellenländer sind ein primäres Ziel für die unmittelbare Zukunft unseres Unternehmens", bestätigt CEO Alessandro Mezzalira. "Ganz besonders China hat einen Kurswechsel eingeschlagen und setzt für den Binnenmarkt immer mehr auf Qualität und fortschrittliche Lösungen."
Bislang ist Fitt mit eigenen Niederlassungen in Europa vertreten. Hinzu kommen Partnerschaften mit Unternehmen in den Vereinigten Staaten, Südafrika, Australien und Japan.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch