Hagebau

Zeus-Messe als Innovationstreiber

Gute Frequenz auf der Zeus-Messe in Köln.Bildunterschrift anzeigen
Gute Frequenz auf der Zeus-Messe in Köln.
04.02.2016

Der Hagebau-Einzelhandel präsentiert noch heute auf der 13. Zeus-Messe in Köln auf rund 12.000 m² eine große Bandbreite an neuen Flächenkonzepten und Sortimentsbausteinen für die Vertriebsschienen Hagebaumarkt, Werkers Welt und Floraland. Gemeinsam mit rund 240 Lieferanten zeigt das Category Management des Hagebau-Einzelhandels aktuelle Trends und Produkte in den Sortimenten. Mit zwölf Konzeptständen sind auch die Hagebau-Gruppe, Baumarkt Direkt sowie der Hagebau-Einzelhandel selbst vertreten. Erwartet werden, dass am Ende der zweitägigen Veranstaltung über 3.100 Besucher sich über die Angebote informierten. "Die hohe Teilnehmerzahl unterstreicht die große Bedeutung der Zeus-Messe als wichtiger Branchentreff", betont Torsten Kreft, Geschäftsführer Category Management des Hagebau-Einzelhandels.Wichtige Sortimentsbausteine, die auf der Messe präsentiert werden, sind die Themen Haushalt, das von einem Ergänzungs- zum Kernsortiment weiterentwickelt wurde, Licht, Smarthome und der neue Baustein Umzug. Zudem sind Weiterentwicklungen der Eigenmarkenkonzepte zu sehen. So gibt es jetzt auch zum Thema Licht ein Eigenmarkenkonzept unter "Casaya".
Grundsätzlich sollen künftig vermehrt Profisortimente ins Programm genommen werden. Online, sagte Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, finde zu 80 Prozent keine Unterscheidung zwischen Einzelhandels- und Profisortimenten mehr statt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch