IVG-Medientag

Von Rekordzahlen und konkurrierenden Vertriebskanälen

Christoph Büscher, IVG-Vorsitzender, sprach in seiner Begrüßung von einem „positiven Trend in der Branche“.
Bildunterschrift anzeigen
Christoph Büscher, IVG-Vorsitzender, sprach in seiner Begrüßung von einem „positiven Trend in der Branche“.

Rekordzahlen meldet der 15. Medientag des Branchenverbandes IVG, der heute in Köln stattfindet. 115 gemeldete Journalisten nutzen die Gelegenheit, sich aktuelle Informationen bei den rund 40 teilnehmenden Unternehmen zu holen. Insgesamt sind rund 230 Teilnehmer zu der Veranstaltung gemeldet.
Optimistische Verbandsmitglieder
Christoph Büscher, IVG-Vorsitzender, sprach in seiner Begrüßung von einem "positiven Trend in der Branche". Alle Mitgliedsunternehmen blickten positiv ins Jahr 2016. Die positive Grundstimmung treffe auch für das Vorordergeschäft zu. Für Branchen- und Zahlenexperten Klaus-Peter Teipel war 2015 ein "Jahr voller Überraschungen, weil der Umsatzanstieg die Prognosen übertroffen" habe: + 1,5 Prozent auf 18,329 Mrd. € in den grünen Sortimenten. Der Trend, Gartenprodukte bei konkurrierenden Vertriebskanälen zu kaufen halte an, so Teipel weiter. Der Möbelhandel lege hier zweistellig zu und auch der LEH wachse signifikant: "Da kommt was auf die Branche zu", resümierte er.
Rekordzahlen meldet der 15. Medientag des Branchenverbandes IVG, der heute in Köln stattfindet.
Rekordzahlen meldet der 15. Medientag des Branchenverbandes IVG, der heute in Köln stattfindet.
Für Klaus-Peter Teipel war 2015 ein „Jahr voller Überraschungen".
Für Klaus-Peter Teipel war 2015 ein „Jahr voller Überraschungen".
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch