Interaktiver Handel

E-Commerce mit DIY und Blumen legt um 21 Prozent zu

DIY- und Gartenprodukte haben die fünftstärkste Wachstumsquote in der Umsatzstatistik des Online-Handels 2015, so der BEVH.Bildunterschrift anzeigen
DIY- und Gartenprodukte haben die fünftstärkste Wachstumsquote in der Umsatzstatistik des Online-Handels 2015, so der BEVH.
19.02.2016

Die Warengruppe Do it yourself und Blumen hatte 2015 ein Bruttoumsatzvolumen im interaktiven Handel von 1,503 Mrd. €. Das sind 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Auf den E-Commerce entfielen davon 1,365 Mrd. €, wie aus der jüngsten Verbraucherstudie des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) hervorgeht. Damit ist der reine Online-Handel mit DIY- und Gartenprodukten sowie Handwerksbedarf um 21 Prozent gewachsen, hatte also eine leicht niedrigere Wachstumsrate. Das würde darauf hindeuten, dass das Kataloggeschäft in dieser Warengruppe noch recht bedeutsam ist.
Mit ihrem Umsatzwachstum liegt die Warengruppe DIY und Blumen auf Platz fünf im Vergleich der 20 untersuchten Kategorien. Mit ihrem Umsatzvolumen belegt sie Platz zehn.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch