Umsatzzahlen

Baumärkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz leicht im Plus

Bei der Pressekonferenz des BHB in Köln (v. l.): Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst, Detlef Riesche und Kai Kächelein (Vorstandsmitglieder des BHB) und Prof. Dr. Matthias Michael (Fleischmann-Hillard Germany).Bildunterschrift anzeigen
Bei der Pressekonferenz des BHB in Köln (v. l.): Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst, Detlef Riesche und Kai Kächelein (Vorstandsmitglieder des BHB) und Prof. Dr. Matthias Michael (Fleischmann-Hillard Germany).
07.03.2016

Leichte Umstzsteigerungen für die Baumarktbetreiber in Deutschland, Österreich und der Schweiz meldet der BHB auf seiner heutigen Zahlenpressekonferenz im Rahmen der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln. Die deutschen Baumärkte konnten nach Informationen des Verbandes 2015 um 2,4 Prozent zulegen (17,97 Mrd. €), flächenbereinigt um 0,2 Prozent. In Österreich stiegen die Umsätze um 0,7 Prozent auf 2,41 Mrd. €, in der Schweiz um 0,2 Prozent auf 2,32 Mrd. €. Die leicht positive Entwicklung ist vor allem auf die starken Quartale 2 und 3 zurückzuführen.
Für das laufende Jahr rechnet der Verband mit einem Wachstum in Deutschland von 1,3 bis 1,5 Prozent (flächenbereinigt 1,0 prozent), in Österreich von 1,0 bis 1,3 Prozent und in der Schweiz von 1,0 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch