Europachef

Stefan Hoetzl verlässt die Wolf-Garten-Mutter MTD

06.04.2016

Dr. Stefan Hoetzl, Europachef der Wolf-Garten-Muttergesellschaft MTD und Vorstandsvorsitzender der MTD Products AG, verlässt das Unternehmen. Einer Unternehmensmitteilung zufolge hat er die Anteilseigner sowie den Aufsichtsrat darum gebeten, seinen laufenden Vertrag vorzeitig zum 31. Mai 2016 aufzulösen. Dies geschehe im besten und freundschaftlichen Einvernehmen, heißt es. Hoetzl wird er ab 1. Juni 2016 eine CEO-Position außerhalb der MTD mit Sitz in Madrid übernehmen.
Als Interim-CEO wurde Udo Janetzki benannt, der bisher interimsmäßige Leiter Supply Chain Europa bei MTD war. Janetzki ist Inhaber einer Unternehmensberatung, die unter anderem auf Interimsmanagement spezialisiert ist, der Udo Janetzki Consulting - Interim Management & Beratende Ingenieure. Er war in der Leitung namhafter deutscher Industrieunternehmen tätig, darunter für zehn Jahre als Head of Distribution Logistics & Assembly bei Metabo.
Die Stoßrichtungen der neuen MTD-Strategie in Europa - mehr Hinwendung zum beratenden Fachhandel, eine schlagkräftigere Bewirtschaftung der starken Marken (unter anderem Wolf-Garten und Gutbrod), Exzellenz in Produkt- und Servicequalität  und eine Innovationsoffensive - sollen der Mitteilung zufolge weitergeführt werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch