Konsumgütermessen

Messe Frankfurt entkoppelt die Tendence von der Ambiente

Bettina Bär übernimmt die Leitung des neuen Tendence-Teams bei der Messe Frankfurt. Bildunterschrift anzeigen
Bettina Bär übernimmt die Leitung des neuen Tendence-Teams bei der Messe Frankfurt.
24.05.2016

Die Messe Frankfurt strukturiert die Organisation ihrer Konsumgütermessen neu. Die Tendence wird von der Ambiente entkoppelt und mit der Nordstil in einem neuen Bereich unter der Leitung von Philipp Ferger zusammengefasst. Er übernimmt die organisatorische und inhaltliche Ausrichtung für beide Messeformate. Ferger ist seit November 2013 Leiter Konsumgütermessen regional, erst für die Nordstil und ab Juni 2015 auch für die Kooperation mit der Leipziger Messe zur Vivanti. Diese Funktion wird er weiterhin ausüben. Er berichtet auch in Zukunft direkt an Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition GmbH.
Die Leitung des neuen Tendence-Teams übernimmt Bettina Bär. Sie ist seit 2012 als Verkaufsreferentin im Bereich Living für die Ambiente und die Tendence tätig. Künftig verantwortet sie die inhaltliche als auch organisatorische Umsetzung und weitere Entwicklung der Tendence und berichtet zukünftig an Ferger.
Die Ambiente wird weiterhin durch Nicolette Naumann, Bereichsleiterin, und die Objektleiter Yvonne Engelmann für die Bereiche Giving und Living sowie Thomas Kastl für den Bereich Dining verantwortet. Sabine Scharrer, langjährige Leiterin des Angebotsbereichs Living der Ambiente und Tendence, hat diese Position verlassen und die Leitung des Angebotsbereichs Heimtextilien auf der Heimtextil übernommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch