Roto trauert

Rainer Kohn starb mit 73 Jahren

So bleibt Rainer Kohn im Unternehmen und in der Branche in Erinnerung: als optimistischer, kompetenter, engagierter und stets kundenorientierter Vertriebsprofi.Bildunterschrift anzeigen
So bleibt Rainer Kohn im Unternehmen und in der Branche in Erinnerung: als optimistischer, kompetenter, engagierter und stets kundenorientierter Vertriebsprofi.
14.06.2016

Die Roto Frank AG trauert um eine profilierte Führungspersönlichkeit. Wie das Unternehmen mitteilt, starb Rainer Kohn am 7. Juni 2016 im Alter von 73 Jahren. Seine bleibende Bedeutung resultiere schon aus der Tatsache, dass er sein komplettes Berufsleben bei dem weltweit tätigen Produzenten von Fenster- und Türtechniksystemen verbrachte, dem er insgesamt 56 Jahre angehörte. Der über die Firmengrenzen hinaus bekannte und in der Branche sehr angesehene Vertriebsprofi verkörperte die "Nah am Kunden"-Strategie von Roto "so überzeugt und überzeugend wie kaum ein Zweiter", betont der Vorstandsvorsitzende Dr. Eckhard Keill. Der Tod von Rainer Kohn sei in jeder Hinsicht ein großer Verlust und hinterlasse eine schmerzhafte Lücke.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch