Zweites Quartal

Gardena steigert den Umsatz weiterhin zweistellig

Das Gardena Smart System hat dazu beigetragen, die Umsätze der Sparte Gardena in der Husqvarna-Gruppe deutlich zu steigern, so der Zwischenbericht des Konzerns.Bildunterschrift anzeigen
Das Gardena Smart System hat dazu beigetragen, die Umsätze der Sparte Gardena in der Husqvarna-Gruppe deutlich zu steigern, so der Zwischenbericht des Konzerns.
18.07.2016

Gardena hat den Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahresmonat um elf Prozent - währungsbereinigt um 13 Prozent - auf 1,995 Mrd. SEK gesteigert. Im ersten Halbjahr addierten sich die Umsätze auf 3,513 Mrd. SEK, ein Plus von 13 Prozent (währungsbereinigt 15 Prozent). Eine breitere Distribution und neue Produkte wie das Smart Garden-Konzept und Bewässerungsprodukte haben das Wachstum laut dem Halbjahresbericht der Husqvarna-Gruppe vorangebracht.
Die Marke Husqvarna ist dagegen im zweiten Quartal nicht gewachsen (0 Prozent, 5,721 Mrd. SEK), im ersten Halbjahr kaum (ein Prozent, 11,178 Mrd. SEK). Zweistellig verloren hat die Sparte Consumer Brands mit den Marken McCulloch, Poulan Pro, Weed Eater, Flymo und Eigenmarkenlinien. Hier sind die Umsätze im zweiten Quartal um 26 Prozent auf 2,682 Mrd. SEK und im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf 6,101 Mrd. SEK zurückgegangen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch