GfK-Handelspanel

Smart-Home wächst um zehn Prozent und wird zum Massenmarkt

Die Deutschen begeistern sich immer mehr für die Steuerung von Geräten mit dem Smartphone oder dem Tablet.
Bildunterschrift anzeigen
Die Deutschen begeistern sich immer mehr für die Steuerung von Geräten mit dem Smartphone oder dem Tablet.
05.01.2017

Der Markt für sogenannte Smart-Home-Lösungen in Deutschland entwickelt sich in Richtung Massenmarkt. So deutet die GfK die jüngsten Ergebnisse aus ihrem Handelspanel. In den ersten zehn Monaten des Jahres 2016 ist der Umsatz mit solchen Produkten um zehn Prozent auf 3,1 Mrd. € gestiegen.
Mit 4,1 Mio. verkaufter smarter Produkte im Bereich Entertainment gehört das Segment der vernetzten Unterhaltungselektronik zu den verkaufsstärksten Kategorien. Das Wachstum in diesem Bereich fällt jedoch im Vergleich zum Vorjahr geringer aus.
Am zweithäufigsten wurden 2016 Smart-Home-Lösungen im Bereich Communication & Control Devices verkauft (1,2 Mio. Geräte). Dabei handelt es sich hauptsächlich um smarte Steckdosen sowie sogenannte Gateways und Smart-Home-Steuerungsboxen. Diese fungieren als Transmitter zwischen Smart-Home-Sensoren und dem Internetrouter. Allerdings ist das der einzige Bereich, in dem die Stück- und Umsatzzahlen gesunken sind.
Das Umsatzvolumen vernetzter Produkte im Bereich der Haushaltsgroßgeräte hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 145 Mio. € verdoppelt. Besonders beliebt bei den Verbrauchern sind Waschmaschinen, die sich vernetzt steuern lassen. Ähnlich verhält sich der Markt für intelligente Haushaltskleingeräte. Sein Umsatzvolumen hat sich im Vorjahresvergleich ebenfalls auf 122 Mio. € verdoppelt.
Auch die klassische Heimautomatisierung mit dem Segment Automation & Security schließt sich dem dynamischen Wachstum der zuvor genannten Warengruppen an. Mit 0,7 Mio. verkauften Geräten liegt das Segment auf Platz drei.
Insbesondere das Umsatzwachstum in den Produktkategorien intelligenter Visual Cams beziehungsweise Überwachungskameras sowie LED-Lampen spiegelt die positive Entwicklung wider.
Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der diyonline.de-Rubrik Branche/Industrie.
Überwachungskameras haben für besonders hohe Umsatzsteigerungen gesorgt.
Überwachungskameras haben für besonders hohe Umsatzsteigerungen gesorgt.
Das GfK-Handelspanel hat für den Smart-Home-Markt in vier von fünf Produktkategorien Steigerungsraten ermittelt.
Das GfK-Handelspanel hat für den Smart-Home-Markt in vier von fünf Produktkategorien Steigerungsraten ermittelt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch