Trauer um einen Kollegen

Karl Wildermuth kommt bei Autounfall ums Leben

Karl Wildermuth, B+H-Chefredakteur, stirbt nach Autounfall.Bildunterschrift anzeigen
Karl Wildermuth, B+H-Chefredakteur, stirbt nach Autounfall.
20.04.2017

Am Dienstag nach Ostern ist Karl Albert Wildermuth, langjähriger Chefredakteur der B+H aus dem DRW-Verlag Weinbrenner, auf dem Weg in die Redaktion bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben kam ein 25-Jähriger aus Augsburg kommend ohne Fremdeinwirkung ins Schleudern und prallte auf der Gegenfahrbahn in das Fahrzeug des Regensburgers. Karl Albert Wildermuth wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unglücksstelle. Karl Albert Wildermuth feierte noch am Ostermontag seinen 67. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Er hinterlässt eine Ehefrau, eine Tochter und ein Enkelkind.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch