YouGov-Umfrage

Badsanierung: Noch dominiert der Fachmann

Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Bild: Pixabay).
Bildunterschrift anzeigen
Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Bild: Pixabay).
03.05.2017

65 Prozent der Deutschen würden bei der Sanierung ihres Badezimmers den Einbau oder Umbaumaßnahmen über das Fachhandwerk realisieren lassen, etwa jeder Fünfte (22 Prozent) entscheidet sich aber bereits für den Selbsteinbau. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Elements, einem bundesweiten Zusammenschluss von Firmen, die in der SHK Kooperationsgesellschaft Sanitär, Heizung Klima organisiert sind.
Auf die Frage "Wie würden Sie Ihr Badprojekt angehen?" wählen 35 Prozent zur Informationssuche den Fachhandwerker beziehungsweise Fachhandel aus, ebenso viele das Internet. Dabei ist die Zielgruppe der 25- bis 34-Jährigen mit 47 Prozent besonders online-affin. Was den Erwerb von Sanitärprodukten angeht, so entscheiden sich 42 Prozent für Fachhandel und -handwerk, 10 Prozent der Befragten würden im Internet Ausstattungsobjekte kaufen.
Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2096 Personen zwischen dem 27. und 30.1.2017 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.
Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Grafik: Elements).
Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Grafik: Elements).
Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Grafik: Elements).
Zwei Drittel der Deutschen würden ihr Bad nur vom Profi renoivieren lassen (Grafik: Elements).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch