Auch Outdoor-Living

Hortivation präsentiert neue Verkaufsideen zum Thema Family Garden auf der IPM

Wie sieht das Gartencenter der Zukunft aus? Darauf will die Hortivation Antworten geben. Innovativer Ladenbau, der Einsatz von Licht und Technik steigern den Umsatz.
Bildunterschrift anzeigen
Wie sieht das Gartencenter der Zukunft aus? Darauf will die Hortivation Antworten geben. Innovativer Ladenbau, der Einsatz von Licht und Technik steigern den Umsatz.

Thema des neuen Messesegments Hortivation auf der IPM 2018 in Essen wird Family Garden sein. Unter diesem Begriff sollen innovative Verkaufsideen mit einem Schwerpunkt auf Technik vorgestellt werden. Gezeigt wird, wie Techniken und Know-how aus der professionellen Pflanzenproduktion für den Garten des Endverbrauchers genutzt werden kann. Zeiteffizienz und Nachhaltigkeit bilden dabei den roten Faden. Zur Verfügung steht dafür die komplette Messehalle 13 mit 800 m² Ausstellungsfläche.
Dabei hat die Messe Essen offenbar auch Sortimentsbereiche im Blick, die bislang nicht auf der IPM vertreten waren. Denn die Hortivation kann nicht nur von den Ausstellern der IPM bestückt werden. Ausdrücklich lädt der Veranstalter auch Unternehmen aus dem Outdoor-Living-Bereich wie etwas Grill und Gartenmöbel dazu ein, sich an der Schau zu beteiligen.
Im Gegensatz zu einer klassischen Messe wird der Fokus der Hortivation nicht auf Sortimentsbreiten einzelner Firmen und auf Ausstellungsständen liegen, sondern innovative Verkaufsideen der IPM-Aussteller für einzelne Pflanzen und Produkte in Form von POS-Präsentationen hervorheben. Das Design der Stände orientiert sich dabei an Ladensituationen, wie sie auch in Gartencenter zu finden sein könnten.
Zwei international bekannte Branchengrößen werden die Innovationsschau betreuen: Neben Grünstylist und Trendwatcher Romeo Sommers ist Retail-Experte Karel de Graaf vom Ladenbauunternehmen Nifem an Bord. Tägliche Besucherführungen, ein Rahmenprogramm in der Speakers' Corner und eine Cateringfläche mit Raum für Gespräche sollen eine hohe Besucherfrequenz garantieren.
Die Messe Essen hatte die Hortivation vor einem Jahr in Kalkar aus der Taufe gehoben, später aber entschieden, sie als eignes Segment in die IPM zu integrieren.
Gezeigt werden technische Features, die das Gärtnern erleichtern wie zum Beispiel Mähroboter oder Aquaponik.
Gezeigt werden technische Features, die das Gärtnern erleichtern wie zum Beispiel Mähroboter oder Aquaponik.
Hier kommen verschiedene Warengruppen zusammen: Lebendes Grün, Technik und Outdoor Living-Produkte machen den Garten zur Erlebniswelt für die ganze Familie.
Hier kommen verschiedene Warengruppen zusammen: Lebendes Grün, Technik und Outdoor Living-Produkte machen den Garten zur Erlebniswelt für die ganze Familie.
Ein Ort für Gespräche und den Wissensaustausch: In der Speakers‘ Corner stellen Aussteller ihre Produkte vor oder Experten informieren über neueste Trends. Eine Grillstation sorgt für stilechtes Catering.
Ein Ort für Gespräche und den Wissensaustausch: In der Speakers‘ Corner stellen Aussteller ihre Produkte vor oder Experten informieren über neueste Trends. Eine Grillstation sorgt für stilechtes Catering.
So sieht die Hortivation 2018 aus: Im Gegensatz zu einer klassischen Messe werden im neuen Trendhotspot der IPM Essen die Produkte der Aussteller in eine Gesamtpräsentation eingebunden. Von der Technik über den Ladenbau und POS-Konzepte bis hin zur Eventgastronomie und Speakers‘ Corner „Grill & Chill“ erleben Besucher den Family Garden.
So sieht die Hortivation 2018 aus: Im Gegensatz zu einer klassischen Messe werden im neuen Trendhotspot der IPM Essen die Produkte der Aussteller in eine Gesamtpräsentation eingebunden. Von der Technik über den Ladenbau und POS-Konzepte bis hin zur Eventgastronomie und Speakers‘ Corner „Grill & Chill“ erleben Besucher den Family Garden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch