DIY-Produkte im Netz

Amazon beherrscht den deutschen Online-Markt

Wenn deutsche Konsumenten im Internet DIY-Produkte einkaufen, dann tun sie das zu 64 Prozent bei Online-Generalisten wie Amazon.Bildunterschrift anzeigen
Wenn deutsche Konsumenten im Internet DIY-Produkte einkaufen, dann tun sie das zu 64 Prozent bei Online-Generalisten wie Amazon.
05.07.2017

Wenn deutsche Konsumenten im Internet DIY-Produkte einkaufen, dann tun sie das zu 64 Prozent bei Online-Generalisten wie Amazon, so die USP Marketing Consultancy aus dem niederländischen Rotterdam. Zu 26 Prozent erfolgt demnach der Kauf über die Online-Shops der Baumarktbetreiber. Die restlichen zehn Prozent teilen sich spezialisierte Websites sowie Marken-Stores. Die Situation in Deutschland ähnele damit der in Großbritannien und Italien, so das Beratungsunternehmen. Die Übermacht der Generalisten im Netz rühre wenigstens teilweise daher, dass sich die deutschen Baumarktbetreiber erst sehr spät (ab 2011) dazu entschlossen hätten, eigene Online-Shops zu betreiben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch