Eisenwaren

Führungswechsel bei Spax International

Im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung von Spax International, Ennepetal, hat sich der Beirat der ABC-Gruppe zu einer Veränderung der Führungs- und Organisationsstruktur entschlossen. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, haben aufgrund unterschiedlicher Ansichten über die Umsetzung der Zukunftsstrategie Michael Thomas als Geschäftsführer von Spax International und der Beirat der ABC-Gruppe gemeinsam beschlossen, einen Generationswechsel in der Führung einzuleiten.
Ziel des Führungswechsels sei es, heißt es weiter, die Weiterentwicklung von SI schneller und systematischer voranzutreiben. Neben einer Intensivierung bestehender Geschäftsfelder gehe es darum, mit bestehenden Kunden und neuen Partnern zusätzliche Wachstumsmärkte zu erschließen und systematisch zu entwickeln.
Thomas gehörte dem Unternehmen rund 20 Jahre lang an. In seine Ära fiel die Internationalisierung des Geschäfts, insbesondere die Gründung und Entwicklung zahlreicher Auslandsgesellschaften und die Entwicklung des Geschäfts in den USA. Die Geschäftsführung von SI wurde mit sofortiger Wirkung auf Frank Haberstroh, seit 2013 Vorsitzender der Geschäftsführung der ABC Holding, übertragen.
Hintergrund der Entscheidung, heißt es weiter, sei die Zukunftsfähigkeit von Spax International. SI ist der größte Geschäftsbereich der ABC-Gruppe und von entsprechend großer Bedeutung für die gesamte Gruppe. Die über Jahrzehnte erarbeitete starke europäische Marktsituation des Kerngeschäftes stoße an Wachstumsgrenzen. Deshalb wurde 2015 begonnen, die Strategie auf den Prüfstand zu stellen und weiterzuentwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch