Neuheiten

Al-Ko Gardentech setzt auf Akku, Smart Garden und Digitalisierung

"Digitalisierung ist eine Riesenchance": Dr. Wolfgang Hergeth, Geschäftsführer der Al-Ko Gardentech.Bildunterschrift anzeigen
"Digitalisierung ist eine Riesenchance": Dr. Wolfgang Hergeth, Geschäftsführer der Al-Ko Gardentech.

Al-Ko Gardentech wird an den Marken Masport und Morrison des kürzlich übernommenen neuseeländischen Unternehmens Masport festhalten und sie vor allem für die Märkte in Australien, Neuseeland und die USA nutzen. "Aber es ist momentan nicht geplant, dass wir die Programme eins zu eins switchen", sagte Dr. Wolfgang Hergeth, Geschäftsführer der Al-Ko Gardentech, bei der Vorstellung der Al-Ko-Neuheiten für 2018 gestern auf einer Pressekonferenz. Auch die Ausweitung des Grillgeschäfts von Masport nach Europa ist Hergeth zufolge derzeit kein Thema.
Bei den vorgestellten Neuheiten geht es im Schwerpunkt um die Themen Akku, Smart Garden und Internet of Things. "Das sind keine Themen der Zukunft mehr, das sind Themen der Gegenwart", sagte Hergeth. Seiner Meinung nach biete die Digitalisierung auch dem Handel eine Riesenchance. 
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch