Raumentfeuchter

German Design Award auch für Wenko

Ein Raumentfeuchter, der sich nicht verstecken muss: So beschreibt Wenko die Neuheit, mit dem das Unternehmen den German Design Award gewonnen hat.Bildunterschrift anzeigen
Ein Raumentfeuchter, der sich nicht verstecken muss: So beschreibt Wenko die Neuheit, mit dem das Unternehmen den German Design Award gewonnen hat.
23.10.2017

Ein weiteres Unternehmen aus der Baumarktbranche meldet eine Auszeichnung durch den German Design Award. Wenko-Wenselaar, Hilden, bekommt den Preis in der Kategorie Household für seinen neuen Raumentfeuchter Cube.
"Unser Ziel war es von Anfang an, aus einem praktischen Nutzartikel ein stylishes Designobjekt mit funktionalem Charakter zu machen", kommentiert Geschäftsführer Niklas Köllner die Auszeichnung. Dabei ist der German Design Award bereits die dritte Auszeichnung für den Cube, der zuvor schon den Plus X Award für Design und Funktionalität und den Iconic Award (der erste neutrale internationale Architektur- und Designwettbewerb, der die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt) in der Kategorie Product erhalten hat.
Das Produkt kombiniert schlichtes Design mit dezenten Trendfarben. Es ist in den zwei Größen 500 g für 40 m³-Räume und 1000 g für 80 m³-Räume erhältlich. Die Luftzirkulation gelingt durch Schlitze und Lochmuster im Deckel. Ein Calciumchloridstein, auch mit Orangenduft erhältlich, absorbiert überschüssige Luftfeuchtigkeit. Als erster seiner Art, so der Hersteller, verfügt der Cube über ein Sichtfenster mit Wasserstandanzeige.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch