GfK-Konsumklima

Die Anschaffungsneigung der Konsumenten bleibt hoch

26.10.2017

Die Stimmung der Verbraucher sendet in der ersten Erhebung nach den Bundestagswahlen keine klaren Signale. Sowohl die Konjunkturerwartung als auch die Anschaffungsneigung legen in der monatlichen Konsumklimastudie der GfK zu. Dagegen muss die Einkommenserwartung im Oktober zum zweiten Mal in Folge Einbußen hinnehmen.
Trotz etwas gedämpfter Einkommensaussichten bleiben die deutschen Konsumenten auch im Herbst 2017 in bester Kauflaune, halten die Marktforscher fest. Eine hohe Job- und damit auch Planungssicherheit sowie spürbar steigende Einkommen sorgen dafür, dass die Verbraucher eher bereit sind, ihre Geldbeutel zu öffnen und bei ihren Ausgaben großzügig zu sein, heißt es in der monatlichen Analyse. Diese gute Konsumlaune komme gegenwärtig auch in weiten Teilen des Einzel-handels an.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch