Baumärkte und Gartencenter

Gastronomie bringt 360 Millionen Euro Umsatz im Jahr

Gerade für Gartencenter ist Gastronomie eines der derzeitigen Top-Themen. So hat beispielsweise die Sagaflor auf der Garten- und Zooevent das Gastro-Konzept für die "grün erleben"-Märkte vorgestellt.Bildunterschrift anzeigen
Gerade für Gartencenter ist Gastronomie eines der derzeitigen Top-Themen. So hat beispielsweise die Sagaflor auf der Garten- und Zooevent das Gastro-Konzept für die "grün erleben"-Märkte vorgestellt.
11.12.2017

Das EHI Retail Institute schätzt, dass sich der Gastronomieumsatz von Baumärkten und Gartencentern in Deutschland auf rund 360 Mio. Euro brutto im Jahr beläuft. Schätzungen zufolge gebe es rund 1.800 Standorte mit unterschiedlichen gastronomischen Angeboten wie Bäckereien, Imbissen oder Cafés, heißt es in einem Whitepaper "Handelsgastronomie in Deutschland".
Den Gesamtumsatz des Handels in diesem Bereich geben die Marktforscher mit rund 9,255 Mrd. Euro an. "Handelsgastronomie findet branchen- und flächenübergreifend statt und es wird einiges ausprobiert. Das Ziel ist, die Frequenz auf der Fläche zu erhöhen, die Verweildauer der Kunden zu verlängern und ein möglichst angenehmes Umfeld zu schaffen", beschreibt Olaf Hohmann, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des Forschungsbereichs Handelsgastronomie beim EHI, die Entwicklung im Handel.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch