Karten und Grafiken

Neueröffnungen 2017 in Deutschland

15.05.2018

Insgesamt wurden im Jahr 2017 73 neue Bau- und Heimwerkermärkte in Deutschland eröffnet. Das waren 20 neue Standorte bzw. 38 Prozent mehr als im Jahr 2016, als 53 neue Bau- und Heimwerkermärkte eröffnet wurden. Entzerrt wird dieses Bild, einer auf den ersten Blick starken Zunahme, dadurch, dass 34 Neueröffnungen auf neue Sonderpreis-Baumärkte zurückgehen, die im Durchschnitt nur eine Verkaufsfläche von 860 m² aufwiesen. Verteilt auf den Jahresverlauf 2017 häuften sich die Eröffnungen vor allem im Frühjahr zwischen Februar und Mai, sowie im Herbst zwischen Oktober und November.
Die Anzahl der Neueröffnungen bezieht sich rein auf neue, zusätzliche Standort am Gesamtmarkt. Standortverlagerungen und Umflaggungen, auch beispielsweise von ehemaligen Praktiker-Standorten, wurden hierbei nicht mitgezählt.
Bei der Betriebsform wurden am häufigsten Filialbetriebe mit 50,7 Prozent eröffnet, gefolgt von Franchisebetrieben mit 32,4 Prozent und Kooperationsbetrieben mit 15,1 Prozent. Bei den Größenklassen zeigt sich eine Häufung im Bereich der kleinen Standorte. Dies geht zu einem großen Teil auf die neuen Sonderpreis-Baumärkte zurück. Insgesamt waren knapp 80 Prozent aller neu eröffneten Märkte kleiner als 2.500 m². Bei der regionalen Eingrenzung zeigt sich eine Häufung im Postleitbezirk 4 (Bayern und Thüringen) mit 20,5 Prozent.
Eine Sammlung aller Karten, in hoher Auflösung und zum Download, finden Sie hier.Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste, Internet und Vervielfältigung auf Datenträgern etc. nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung der Dähne Verlag GmbH.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch