Insolvenz

Jass Baubedarf mit guten Chancen auf Sanierung

Jass Baubedarf hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.Bildunterschrift anzeigen
Jass Baubedarf hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.
19.10.2018

Die Jass Baubedarf GmbH & Co. KG mit Sitz in Königswinter hat Mitte Oktober dieses Jahres die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde vom Amtsgericht Bonn Markus Lehmkühler bestimmt. Wie Lehmkühler mitteilt, wird der Geschäftsbetrieb des Unternehmens mit dem Ziel der Sanierung fortgeführt. Für eine erfolgreiche Sanierung seien die Aussichten derzeit gut, so Lehmkühler weiter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch