Umsatzzahlen

Ikea: Online und Services legen besonders stark zu

Ikea Deutschland schloss das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von knapp über 5 Mrd. Euro ab.Bildunterschrift anzeigen
Ikea Deutschland schloss das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von knapp über 5 Mrd. Euro ab.

Ikea Deutschland schloss das Geschäftsjahr 2018 (1. September 2017 bis 31. August 2018) mit einem Umsatz von knapp über 5 Mrd. Euro ab, was einen Zuwachs von 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Der Online-Anteil am Gesamtumsatz belief sich mit 371 Mio. Euro auf 7,4 Prozent und verzeichnete ein Wachstum von 12,8 Prozent. Durchschnittlich gaben die deutschen Ikea-Kunden damit mit 94,40 Euro je Einkauf 2,6 Prozent mehr aus als im Vorjahr. Ikea Food wuchs um 4,0 Prozent auf einen Umsatz von 239,5 Mio. Euro.
Der Löwenanteil des Wachstums resultierte aus dem Möbelbereich. Insbesondere der Bereich Wohnzimmer steuerte 60 Prozent des Wachstums bei, Schlafzimmer weitere 30 Prozent. Die Besucherzahl in den 53 deutschen Einrichtungshäusern blieb mit rund 100 Mio. Menschen in etwa gleich. Die Internetplattform ikea.de hingegen hatte 9 Prozent mehr Besucher mit insgesamt 286,3 Mio. Deutlich gestiegen ist die Nachfrage nach Serviceleistungen, um insgesamt 8 Prozent. Darunter fallen vor allem Kücheninstallationen und -aufmaße (jeweils +21 Prozent), Click&Collect-Ordern (+75 Prozent) sowie Möbelmontage (+4 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch