IFH-Branchenfokus

Material für Elektroinstallation sorgt weiter für Wachstum

Der neue "Branchenfokus Elektroinstallationsmaterial" des IFH Köln zeigt: 14,1 Mrd. Euro wurden 2017 in Deutschland mit Kabeln, Befestigungsmaterialien und Co. umgesetzt, für 2018 wird ein Marktwachstum prognostiziert. Mit dem aktuellen Umsatz ist Deutschland wichtigster EU-Markt.
"Auch wenn bei der Inlandsentwicklung des Marktes noch Luft nach oben ist, erfreut das Jahr 2017 die deutschen Produzenten, denn sie können ein Umsatzplus verzeichnen. Insgesamt werden Elektroinstallationsmaterialien im Wert von 10,5 Milliarden Euro in Deutschland produziert", so Christian Lerch, Senior Consultant am IFH Köln.
Wie bisher bleibt das Handwerk der wichtigste Distributionsweg beim Verkauf der Produkte. So wurden in den vergangenen Jahren rund 81 Prozent der Umsätze auf Endverbraucherebene durch das Handwerk generiert. Dies liege darin begründet, dass Produkt und Installationsleistung häufig im Verbund verkauft würden, so das IFH.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch