Wohn- und Objekttextilien

Heimtextil in Frankfurt mit Aussteller-Zuwachs eröffnet

Mt 3.025 Ausstellern aus 65 Ländern startet heute die Messe Heimtextil in Frankfurt/M. [Bild: Messe Frankfurt]Bildunterschrift anzeigen
Mt 3.025 Ausstellern aus 65 Ländern startet heute die Messe Heimtextil in Frankfurt/M. [Bild: Messe Frankfurt]
08.01.2019

Mit einem erneuten Zuwachs an Ausstellern startet die heute beginnende Messe Heimtextil in Frankfurt am Main (8. bis 11. Januar) ins Jahr 2019. "Trotz eintrübender Konjunktur setzt die Heimtextil ihre überaus positive Entwicklung fort. Mit 3.025 Ausstellern aus 65 Ländern ist die Heimtextil so stark und international besetzt wie seit 15 Jahren nicht mehr", sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Laut der Messe Frankfurt ist die jetzige Zunahme die bereits neunte in Folge. 2018 hatten noch 2.975 Aussteller aus 64 Ländern teilgenommen.
Top-Themen der Heimtextil sind dieses Jahr Architektur und Hotellerie, Nachhaltigkeit und Schlaf. Das sogenannte inspirative Herz der Messe soll dabei der neue Heimtextil "Trend Space" in der Halle 3.0 bilden. Unter dem Titel "Toward Utopia" wird dort eine Vorschau auf die Designentwicklungen der Saison 2019/20 geliefert - konzipiert vom Londoner FranklinTill Studio und inszeniert vom Frankfurter Atelier Markgraph.
Im Rahmen der "Interior.Architecture.Hospitality Expo" werden in der Halle 4.2 Lösungen für die textile Objektausstattung - individuell, nachhaltig und funktional - von Textilien mit Akustikfunktion oder speziellen Abrieb-Eigenschaften bis hin zu modularen Teppichen, Sonnenschutz oder innovativen Wandbelägen präsentiert. Weiter werden in Halle 4.2 Produktpräsentationen, Vorträge und Führungen angeboten sowie die Präsentation "Carpet by Heimtex", eine Gemeinschaftsaktion des Verbandes der deutschen Heimtextilienindustrie.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch