Splendid Research

Obi und Bosch bei Heimwerkern und Profis am beliebtesten

Splendid Research hat sich mit der Welt der Heimwerker und Handwerker beschäftigt.Bildunterschrift anzeigen
Splendid Research hat sich mit der Welt der Heimwerker und Handwerker beschäftigt.

Für jeweils ein Drittel der Handwerker sowie der Heimwerker ist Obi der populärste Baumarkt. Auf den Plätzen zwei und drei liegen Hornbach sowie Bauhaus. Bauhaus ist bei Heimwerkern (19 Prozent) und Laien (18 Prozent) deutlich beliebter als bei den Handwerkern (11 Prozent). Auf den Plätzen vier und fünf liegen Toom/B1 sowie die Hagebaumärkte/Werkers Welt, die über alle Bereiche ähnliche Werte um zehn Prozent aufweisen.
Zu diesem Ergebnis kommt das Hamburger Forschungsinstitut Splendid Research in einer repräsentativen Umfrage im Oktober 2018 unter 1.003 Bundesbürgern. Abgefragt wurde unter anderem auch der Besitz von Werkzeugen. Gut drei von fünf Bundesbürgern besitzen ein Gerät der Marke Bosch. Auf den Plätzen zwei und drei liegen Hilti und Black+Decker: Jeweils etwa ein Drittel der Bundesbürger gibt an, ein Werkzeug einer der beiden Marken zu besitzen.
Kein anderes Werkzeug ist in deutschen Haushalten so häufig zu finden wie der Hammer: Neun von zehn Bundesbürgen geben seinen Besitz an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Schraubenzieher und der Akkuschrauber.
Weitere Ergebnisse: Drei von fünf Bundesbürgern schätzen ihre handwerklichen Fähigkeiten als gut bis sehr gut ein. Lediglich 16 Prozent trauen sich wenig bis gar nichts zu in Sachen DIY. Auffällig ist, dass das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten mit dem Alter zunimmt: In der Gruppe der 18- bis 29-Jährigen sagt lediglich einer von zehn Bundesbürgern von sich selbst, er sei ein guter Heimwerker. "Daher ist die Beauftragungsquote von Handwerkern unter jungen Deutschen am höchsten", schlussfolgert Luise Neumann, Studienleiterin von Splendid Research. In der Altersklasse der 50- bis 59-Jährigen zählt sich hingegen rund jeder Fünfte zu den geschickten Heimwerkern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch