Marktführer Österreich

Alois Wichtl übergibt Führung von Bellaflora an Franz Koll

Alois Wichtl (l.) wird sich zum 30. Juni aus seiner Funktion bei Bellaflora zurückziehen und in den Ruhestand treten. Ab Sommer 2019 wird Franz Koll als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner das neue Führungsduo bilden.Bildunterschrift anzeigen
Alois Wichtl (l.) wird sich zum 30. Juni aus seiner Funktion bei Bellaflora zurückziehen und in den Ruhestand treten. Ab Sommer 2019 wird Franz Koll als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner das neue Führungsduo bilden.
08.05.2019

Beim österreichischen Gartencentermarktführer Bellaflora steht ein Führungswechsel an. Alois Wichtl, seit 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung, wird zum 30. Juni 2019 in den Ruhestand treten. Seine Aufgaben übernimmt Franz Koll, der dem Unternehmen bereits seit April 2018 als Geschäftsführer angehört. Er werde die Strategie des nachhaltigen Wachstums und der ökologischen Ausrichtung  in seiner neuen Verantwortung weiterführen und durch den Ausbau des Sortiments, neue Dienstleistungen sowie weitere strategische Initiativen verstärken, kündigt das Unternehmen an. Koll leitete bisher schon die Bereiche strategische Entwicklung, neue Services, Sortimentsstrategie, Expansion und Bau. In den letzten Wochen kamen die Bereiche Märkte, Verkauf und Logistik hinzu. Nach Wichtls Ausscheiden wird Koll die restlichen Aufgaben übernehmen.
Ab Sommer 2019 wird er als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner, seit Februar 2018 verantwortlich für Einkauf, Marketing, Merchandising und Disposition, das neue Bellaflora Führungsduo bilden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch