Rumänien

Hornbach wehrt sich gegen Campact-Vorwürfe

Hornbach sieht sich derzeit mit einer Kampagne von Campact konfrontiert, die hauptsächlich auf der Facebook-Seite von Hornbach ausgetragen wird. Die Bürgerbewegung kritisiert den Baumarktbetreiber dafür, dass seine rumänische Tochtergesellschaft Klage gegen die rumänische Nichtregierungsorganisation Declic eingereicht hat. Declic wirft Hornbach vor, Produkte des Lieferanten Schweighofer zu verkaufen, die aus Holz aus rumänischen Urwäldern gefertigt sind.
In einer Stellungnahme auf Facebook weist Hornbach diesen Vorwurf ausdrücklich zurück und verweist auf seine Einkaufsrichtlinien. Der Lieferant Schweighofer, um den es dabei geht, sei seit 2017 ausgelistet. Hornbach betont außerdem, dass die rechtlichen Schritte aufgrund falscher öffentlicher Behauptungen eingeleitet wurden und auf Unterlassung abzielen, aber nicht auf Schadenersatz.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Zugang zu allen Inhalten von diy – im Magazin und online..
Jetzt gratis testen
Diy-Online - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch