Bauchemie

Sopro mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018

Sopro blickt auch 2019 zuversichtlich in die Zukunft. Im Bild v. l.: Lennard Stöcklin, Kommunikation und Trade Marketing; Robert Wagner, Leiter Kommunikation und Trade Marketing; Geschäftsführer Andreas Wilbrand, Geschäftsführer Michael Hecker; Mario Sommer, Leiter Anwendungstechnik/Objektberatung und Björn Rosenau, Bereichsleiter Objektberatung.Bildunterschrift anzeigen
Sopro blickt auch 2019 zuversichtlich in die Zukunft. Im Bild v. l.: Lennard Stöcklin, Kommunikation und Trade Marketing; Robert Wagner, Leiter Kommunikation und Trade Marketing; Geschäftsführer Andreas Wilbrand, Geschäftsführer Michael Hecker; Mario Sommer, Leiter Anwendungstechnik/Objektberatung und Björn Rosenau, Bereichsleiter Objektberatung.
28.05.2019

Die Sopro GmbH Deutschland hat im Geschäftsjahr 2018 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um fast sechs Prozent auf jetzt rund 150 Mio. Euro gesteigert. "In der gesamten Sopro Gruppe, kumuliert mit allen Umsätzen der Sopro Auslandsaktivitäten, erreichten wir ein Wachstum von ebenfalls fast sechs Prozent auf insgesamt rund 220 Mio. Euro", sagte Andreas Wilbrand, Geschäftsführer der Sopro Bauchemie GmbH auf einer Pressekonferenz in Frankfurt. "Aus unserer Sicht haben wir uns im Jahr 2018 erneut mit unseren Produkten aus dem Bereich Fliesentechnik besser entwickelt als der Markt", so Wilbrand weiter. Im mittlerweile 18. Jahr der Zugehörigkeit zur internationalen Mapai Gruppe habe man nun den Umsatzrekord aus dem Jahr 2017 weiter ausbauen können. Sopro bedient die Baumärkte mit der Marke Racofix.Ausblick 2019Die Rahmenbedingungen in Deutschland sieht Wilbrand nach wie vor als "hervorragend". "Wir sind grundsätzlich überzeugt, dass Bauinvestitionen in Neubauprojekte und Konsumausgaben für Renovierungs- und Sanierungsvorhaben weiterhin steigen."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch