Konsumbarometer

Kaufbereitschaft für Renovieren, Heimwerken und Garten steigt in Europa

Heimwerkerbedarf ist im Ranking der Kaufabsichten europäischer Verbraucher laut dem „Konsumbarometer 2019“ von Consors Finanz aufgestiegen.
Bildunterschrift anzeigen
Heimwerkerbedarf ist im Ranking der Kaufabsichten europäischer Verbraucher laut dem „Konsumbarometer 2019“ von Consors Finanz aufgestiegen.

Renovieren, Heimwerken und der Garten gehören zu den Konsumbereichen, für die mit der höchste Anstieg bei der Kaufbereitschaft in Europa festzustellen ist. "Bemerkenswert" sei hier die "deutlich höhere Kaufbereitschaft", heißt es im "Konsumbarometer 2019" von Consors Finanz. Die deutschen Verbraucher wollen sich beim Kauf allerdings eher zurückhalten.
Auf die Frage: "Haben Sie vor, diese Produkte oder Dienstleistungen in den nächsten zwölf Monaten zu kaufen", kommen Gestaltungs- und Renovierungsarbeiten auf 33 Prozent Ja-Antworten der Befragten; das sind fünf Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr. Heimwerker- und Gartenbedarf wollen europaweit 29 Prozent anschaffen; hier liegt der Anstieg sogar bei sieben Prozentpunkten.
Den größten Renovierungsbedarf sehen offenbar die Bulgaren, die zu 52 Prozent solche Projekte planen. Österreich folgt an zweiter Stelle mit 43 Prozent. In Deutschland sind es 39 Prozent.
Den Kauf von Heimwerker- und Gartenbedarf planen besonders viele Verbraucher in Norwegen (46 Prozent) und Italien (42 Prozent). Am wenigsten ist das bei den Franzosen ein Thema (20 Prozent). Die zweitniedrigste Rate wurde mit 22 Prozent in Deutschland ermittelt.
Die Werte aus allen 17 untersuchten Ländern finden Sie in der beigefügten Tabelle.
Der Konsumbarometer gibt detailliert Auskunft über die Umfrageergebnisse in 17 Ländern.
Der Konsumbarometer gibt detailliert Auskunft über die Umfrageergebnisse in 17 Ländern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch