Heute und morgen in Wiesbaden

Die Baumarktbranche trifft sich auf dem BHB-Kongress

Ralf Bartsch stellte mit den rund 480 Teilnehmern des internationaeln BHB-Kongresses in Wiesbaden fest: "Mit dem Jahr 2019 können wir zufrieden sein."Bildunterschrift anzeigen
Ralf Bartsch stellte mit den rund 480 Teilnehmern des internationaeln BHB-Kongresses in Wiesbaden fest: "Mit dem Jahr 2019 können wir zufrieden sein."

Die Baumarktbranche aus Deutschland und dem deutschsprachigen Raum trifft sich heute und morgen in Wiesbaden und kann ein Jubiläum begehen: Zum 20. Mal findet der BHB-Kongress statt. "Beyond retail - Wie handeln wir in Zukunft?", lautet die Leitfrage, unter der die Veranstaltung steht.
Angereist sind rund 480 Teilnehmer, etwas mehr als vor einem Jahr. Gut 100 der Kongressbesucher kommen aus dem Handel. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die Verleihung des DIY-Lifetime-Awards heute Abend sein. Die vom BHB und dem Dähne Verlag gemeinsam vergebene Auszeichnung geht in diesem Jahr an Ralf Meistes, der den Bereich DIY-Logistics von Dachser aufgebaut und zwei Jahrzehnte geleitet hat.
In seiner Begrüßungsrede stellte der scheidende BHB-Vorstandssprecher Ralf Bartsch fest: "Über das Jahr 2019 können wir uns, glaube ich, nicht beschweren." Gleichzeitig mahnte er an, Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen mit den Stichworten Wetter und Klima, gesellschaftliche Veränderungen, geändertes Anspruchsverhalten der Kunden, Alterung der Gesellschaft und Migration. Vor diesem Hintergrund müsse die Branche einen Stresstest machen. "Wir können nicht so weitermachen wie vor 20 Jahren", sagte Bartsch. "Wir müssen zu diesen Themen glaubhaft mit unseren Kunden kommunizieren."
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch