Soziales Engagement

Fußballer Neven Subotic sagt „Schöner Wohnen Polarweiss“ Danke

Seit 2012 engagiert sich Neven Subotic im Norden Äthiopiens.
Seit 2012 engagiert sich Neven Subotic im Norden Äthiopiens.
20.02.2020

Im vergangenen Jahr hat der Fußballspieler Neven Subotic einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro für seine Stiftung erhalten. 7.400 Euro kamen aus der Aktion "Die Weiße Weste", mit der "Schöner Wohnen Polarweiss" gemeinsam mit dem TV-Sender Sport1 seit nunmehr dreizehn Jahren sehr gute Torhüterleistungen in der Fußballbundesliga honoriert. Weitere 4.218,62 Euro stammten aus der "Schlachtung" des Phrasenschweins, das sich aus Spenden der Zuschauer und dem Phrasengeld der Talkgäste zusammensetzt.
Sauberes Wasser ist für Europäer eine Selbstverständlichkeit. Für fast 850 Millionen Menschen aber noch immer ein Traum. Mit einem emotionalen Video hat sich Neven Subotic für den Spendenbetrag aus dem vergangenen Jahr bei "Schöner Wohnen-Farbe" bedankt. Mithilfe der Unterstützung konnte seine Stiftung weitere Brunnen in Äthiopien bauen, die hunderte Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgen. In dem Video erläutert Neven Subotic, dass die Wasserversorgung für die Menschen die Grundlage für Bildung, Selbstbestimmung und Zukunftsperspektive bildet. "Mit jedem weiteren Brunnen können täglich 200 bis 300 Menschen mit sauberem Wasser ausgestattet werden. Und Wasser ist der Baustein für ein Leben mit Gesundheit, mit Bildung und damit auch mit einer besseren Zukunft."
Seit 2012 schafft die Neven-Subotic-Stiftung die Grundlage für Bildungschancen, Selbstbestimmung und Zukunftsperspektiven. Dazu baut die Stiftung Brunnen und sanitäre Anlagen in Schulen und Gemeinden im Norden Äthiopiens und ermöglicht den dort lebenden Menschen auf diese Weise den dauerhaften Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene. 100 Prozent der ihr anvertrauten Spendengelder fließen direkt in die Projekte vor Ort. Jegliche Verwaltungskosten finanziert Neven Subotic privat. Dass die Stiftung dieses Versprechen einhält, belegt sie mit größtmöglicher Transparenz durch Zahlen, Daten und Fakten sowie durch die regelmäßige Anwesenheit von Neven Subotic und dem Stiftungsteam bei Projektrealisierungen vor Ort. Weitere Informationen zur Stiftung und zur Projektarbeit in Äthiopien unter: www.nevensuboticstiftung.de
Aus Anlass des 10-jährigen Markenjubiläums 2010 unterstützte "Schöner Wohnen-Farbe" erstmals auch SOS-Kinderdorf e. V. bei seiner Arbeit. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wurde seit 2015 fortgeführt und ist seitdem ein fester Baustein der Cooperate Social Responsibility geworden. Auch 2020 unterstützt "Schöner Wohnen-Farbe" den SOS-Kinderdorf e.V., konkret das Projekt "Familienzentrum in Hamburg". In dem Stadtteil Dulsberg, der zu den Vierteln mit der höchsten Arbeitslosigkeit zählt, lebt über die Hälfte der Kinder mit nur einem Elternteil zusammen. Familien im Alltag sollen dabei unterstützt werden, Kinder zu fördern und so Chancengerechtigkeit zu ermöglichen. Mit einem neuen Familienzentrum will SOS-Kinderdorf hier vielfältige Angebote für die ganze Familie, wie Musikkurse für Kinder, Angebote für Eltern oder die Erziehungsberatung anbieten.
Seine Stiftung baut dort Brunnen und sanitäre Anlagen in Schulen und Gemeinden.
Seine Stiftung baut dort Brunnen und sanitäre Anlagen in Schulen und Gemeinden.
Seit 2010 unterstützt „Schöner Wohnen-Farbe“ SOS-Kinderdorf e.V. bei seiner Arbeit.
Seit 2010 unterstützt „Schöner Wohnen-Farbe“ SOS-Kinderdorf e.V. bei seiner Arbeit.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch