Plus 39 Prozent

"Das beste Quartal der Unternehmensgeschichte" für Byggmax

Der Umsatz von Byggmax ist im zweiten Quartal um fast 40 Prozent gestiegen.Bildunterschrift anzeigen
Der Umsatz von Byggmax ist im zweiten Quartal um fast 40 Prozent gestiegen.

"Das beste Quartal der Unternehmensgeschichte": Unter dieser Überschrift berichtet die schwedische Baumarktkette Byggmax über das zweite Quartal 2020. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind die Nettoumsätze um 38,9 Prozent auf 2,499 Mrd. SEK (240,4 Mio. Euro) gestiegen. Die währungs- und flächenbereinigten Umsätze der Gruppte sind um 39,2 Prozent gewachsen.

Das Umsatzplus war nach Darstellung des Unternehmens vom außergewöhnlichen Marktwachstum sowie von strategischen Projekten getrieben, die rund 10 Prozent des Wachstums generiert haben. Dazu zählen die Investitionen in den E-Commerce. Dessen Umsatz ist um 62 Prozent gestiegen. Dabei erweise sich das Click & Collect-Angebot als das von den Kunden bevorzugte. Der Anteil dieser Bestellungen ist vier Prozent im vergangenen Jahr auf 14 Prozent gestiegen. Das Wachstum des Gesamtmarktes in den nordischen Ländern schätzt das Byggmax-Management auf 20 bis 30 Prozent ein, am stärksten im April. Ursache ist der „Stay home“-Effekt während der Covid-19-Pandemie.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch