European Home Improvement Monitor

Vor allem die Jüngeren wollen in Energieeffizienz investieren

Ergebnisse des European Home Improvement Monitor zum Thema Energieeffizienz aus der Umfrage im ersten Quartal 2020.Bildunterschrift anzeigen
Ergebnisse des European Home Improvement Monitor zum Thema Energieeffizienz aus der Umfrage im ersten Quartal 2020.

Fast die Hälfte (48 Prozent) der Verbraucher in Europa sagen, dass ihr Haus oder ihre Wohnung energieeffizient ist. In den kommenden zwölf Monaten weiter in die Energieeffizienz investieren wollen im Schnitt 37 Prozent. Das geht aus der Befragung im ersten Quartal zum European Home Improvement Monitor hervor. Mit zunehmendem Alter sinkt die Investitionsbereitschaft erheblich. Bei den Befragten über 55 Jahre planten nur 24 Prozent solche Investitionen. Dagegen waren es 39 Prozent in der Altersklasse 35 bis 54 Jahre und 43 Prozent bei den 18- bis 34-Jährigen.

In den elf Ländern der Befragung sehen die Konsumenten sehr unterschiedliche Maßnahmen als die wichtigsten an. So wollen die Italiener vor allem die Isolierung der Häuser verbessern, während die Polen vor allem sparsamere Küchengeräte, Duschköpfe und Toilettenspülungen anschaffen wollen. Die Deutschen sind am meisten an einer neuen Beleuchtung interessiert.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch